Hier kannst Du nach deinem Artikel suchen:

Auto & Motorrad – Was kann es kosten und wie hält man diese Kosten gering?

Ohne Zweifel gehören Autos und Motorrädern zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln ohne die das Dasein einfach nicht so wäre wie man es gewohnt ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob mit dem Pkw zur Arbeit gefahren wird, der Einkauf zu erledigen ist, die Kinder oder man selbst Freunde besucht und so weiter. 

Doch auch die Freizeit ist für viele Menschen ohne Auto und Motorrad einfach halb so schön und so steht an so manchem Wochenende ein größerer oder wenigstens kleiner Ausflug auf dem Programm. Doch was kostet das und mit welchen Kosten sollte in Hinsicht auf Unterhalt, Pflege und Wartung auch ohne Fahrzeugbetrieb gerechnet werden? Wir versuchen uns an einem kleinen Überblick.

Welche Kosten entstehen für ein Fahrzeug?

Kosten, die einfach immer anfallen, ganz egal, ob das Fahrzeug bewegt wird oder nicht, sind beispielsweise folgende Kostenpunkte:

  1. Werkstattkosten für den TÜV
  2. Werkstattkosten für regelmäßige Wartungen und Inspektionen
  3. Werkstattkosten für anfallende Reparaturen und den Tausch sogenannter Verschleißteile
  4. die Kfz-Steuer
  5. die Versicherungen
  6. Kosten für Waschanlagen und
  7. Kosten für Pflegeartikel.

Darüber hinaus können natürlich Kosten für Winter- und Sommerreifen sowie für eventuelle Tunings, sofern man diese durchführen lassen möchte, sowie für Treibstoff entstehen.

So oder so ist der Betrieb eines Fahrzeugs zwar in aller Regel kein preiswertes aber nach wie vor nötiges Unterfangen, denn oftmals ist es nur unter sehr großen Einschränkungen möglich, ohne wenigstens ein Fahrzeug im Haushalt auszukommen, zumal man so einen bescheidenen Lebensstil schon mögen muss, um sich nicht täglich über die eigene Dummheit oder den eigenen Geiz zu ärgern. Doch wie stellt man es an, möglichst viel und gerne auf die Bequemlichkeit des eigenen Fahrzeugs umsteigen zu können und trotzdem nicht zu hohe Kosten bewältigen zu müssen?

Die Werkstatt und den TÜV des Vertrauens beauftragen

Dabei muss auch der regelmäßige Besuch beim TÜV und die ebenfalls regelmäßige Inspektion sowie die Durchführung kleinerer Reparaturen nicht zu kostenintensiv werden, denn hier kann es sinnvoll sein, einfach mal über den Tellerrand zu schauen und Preise zu vergleichen. Wer Geld sparen will oder muss, sollte sein Fahrzeug einer Freien Werkstatt anvertrauen und nicht immer nur den Vertragshändler im Blick haben. Freie Werkstätten bieten meist die gleichen Services in ebenso hochwertiger Form aber zu wesentlich besseren Konditionen, was übrigens auch für die Besuche beim TÜV gilt

Online kaufen und Vorteile sichern

Wer beim Einkaufen von Öl, Reinigungsmitteln, Reifen und was sonst noch so alles anfällt auf einige Tipps und Tricks achtet, kann ebenfalls Geld sparen. Dies gilt auch dann, wenn Motorradbekleidung oder sonstiges Zubehör benötigt wird, denn beim Kauf im Netz lassen sich nicht nur besonders unproblematisch die passenden Händler finden und deren Preise vergleichen, sondern auch die zugehörigen Kaufnebenkosten, wie Parkgebühren oder Treibstoffkosten zum Händler, möglichst gering halten.